Vojta Therapie

Die Physiotherapie nach Vojta wurde entwickelt für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen und / oder erworbenen Störungen des zentralen Nervensystems (ZNS) und andere neurologischen Erkrankungen.

Das Therapiekonzept aktiviert angeborene Bewegungsmuster, so genannte Reflexfortbewegungen, die in bestimmten Ausgangsstellungen durch Druck auf festgelegte Punkte am Körper ausgelöst werden. Die Behandlung sollte dabei drei bis vier mal täglich durchgeführt werden, um optimale Erfolge zu erzielen. Deshalb müssen Eltern den größten Teil der Therapie selbständig durchführen.

Weitere Informationen: www.vojta.com